A Tiroler Zugspitzbahn
gesloten in voorbereiding open
B Gletscherbahn
gesloten in voorbereiding open
Museum Zugspitze
gesloten in voorbereiding open
Schneekristall
gesloten in voorbereiding open
Gipfelführung
gesloten in voorbereiding open
Panorama-Gipfelrestaurant
gesloten in voorbereiding open
Bahnorama
gesloten in voorbereiding open

Am 27. August 1820 bestieg Joseph Naus als erster Mensch den Gipfel der Zugspitze auf 2.962 Metern Höhe. Heute, über 200 Jahre später, ist es für Naturliebhaber deutlich einfacher geworden, Deutschlands höchsten Berg zu erobern – ein Erlebnis ist der Gipfelbesuch nach wie vor.

 

Ein Stück Geschichte des Erstbesteigers

Josef Naus war ein bayrischer Offizier und Vermessungsingenieur. Seine Familie, die aus Belgien oder den Niederlanden stammte, wanderte bereits im 17. Jahrhundert nach Tirol aus.

Mit einer Gruppe von Offizieren und Gemeinen hatte Naus 1820 den Auftrag, die Werdenfels-Karte für den Topografischen Atlas von Bayern zu erstellen. Am 27. August 1820 gelang dabei Naus, seinem Gehilfen Maier und dem Bergführer Johann Georg Tauschl, die erste nachgewiesene Besteigung der Zugspitze.

Hier weiterlesen...

 

weltrekord zum jahrestag

Die Erstbesteigung der Zugspitze jährte sich 2020 zum 200. Mal und das wurde mit einer ganz besonderen Aktion gefeiert: Ein Ehrwalder Bergführer und eine Instagrammerin trugen gemeinsam eine Bank auf den höchsten Gipfel des Wettersteingebirges. Damit absolvierten sie den Weltrekord „schwerstes auf einen Berg getragenes und dort aufgebautes Möbelstück“.

Hier weiterlesen...

 

Zugspitz-Besteigung Damals und Heute

Die Route von Josef Naus führte einst über das Höllental auf die Zugspitze. Kürzer, direkter und mindestens so erlebnisreich wie von der bayerischen Seite führen zwei Routen von der Tiroler Zugspitz Arena auf den Fastdreitausender: Die Bergtour von Ehrwald über das „Gatterl“ und die Knorrhütte bietet einen sechs- bis achtstündigen Aufstieg ohne Kletterpassagen. Wer etwas ambitionierter ist und bereits ausreichende Klettererfahrung hat, wählt die fünfstündige Tour über die Wiener Neustädter Hütte und den Klettersteig „Stopselzieher“. 

Geführte Wanderungen auf die Zugspitze werden von Bergsport Total in Ehrwald angeboten.

Hier weiterlesen...

 

medaille zum jubiläum

Anlässlich 200 Jahre Erstbesteigung Zugspitze ist beim Medaillenspender am Zugspitz-Gipfel eine limitierte Sondermedaille zu erwerben.

Sonderausstellung Erstbesteigung

Auch nach dem 200-jährigen Jubiläum bleibt die Anziehungskraft bestehen: So widmet das Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“ der Erstbesteigung und weiteren spannenden Einblicken rund um die Begehung der Zugspitze eine Sonderausstellung.

 In der Ausstellung bekommen Besucher Einblicke in die Person Josef Naus und in sein Tagebuch, das den beschwerlichen Aufstieg dokumentiert – inklusive Original-Auszüge.

Die Ausstellung zeigt aber auch eine im Archiv des DAV wiederentdeckte historische Karte aus der Zeit um 1770, die darauf hindeutet, dass Deutschlands höchster Berg wohl bereits vor der Mitte des 18. Jahrhunderts bestiegen wurde.

3D-Ausstellungsmodule mit eingezeichneten Routen sowie 3D Hologramm-Schirme mit Stereobildern von und zur Zugspitze vervollständigen das 360-Grad Zugspitz-Erlebnis.

Ok
Details weergeven
We gebruiken cookies om content en advertenties te personaliseren, om functies voor social media te bieden en om ons websiteverkeer te analyseren. Ook delen we informatie over uw gebruik van onze site met onze partners voor social media, adverteren en analyse. Deze partners kunnen deze gegevens combineren met andere informatie die u aan ze heeft verstrekt of die ze hebben verzameld op basis van uw gebruik van hun services.